Applikation

Index

Volltextsuche


Informationen zum Projekt Sachsenspiegel_online

Oberbegriff: Standessymbol

Schlagwort: F��rstenhut

 # FolioBeschreibung Anzahl 
147vWeltliche und geistliche Macht zu Rom. Geschichte der Sachsen. Wergeld und Buße.
256rTötung des eigenen Mannes und Verwirkung der Lehensherrschaft. Verwirkung der Erbansprüche. Schuldversprechen und Gesamthandsgemeinschaft. Bürgen für Geldschuld.
363vEidliche Lehensherausforderung. Weiterverleihung und Verwirkung des Lehen. Folge an den Oberherrn.
464rFolge an den Oberherren. Leugnen der Verleihung und Verlust des Lehens.
564vWeiter- und Neuverleihung von Lehen. Weisung durch den Oberherrn an den Herrn. Widerklage gegen den Herrn. Gewährung von Lehenrecht trotz Rechtsstreit.
665vErhöhung und Erniedrigung des Heerschildes. Fahnenlehen und Lehenserneuerung.
768rVerweisung an einen neuen Herrn. Belehnung durch den Oberlehensherrn. Fristen für die Lehenserneuerung. Unterbelehnung.
868vLehenserneuerung, Voraussetzungen und Hinderungsgründe. Das Lehenrecht Minderjähriger.
969rLehensvormundschaft. Beweis der Lehensfähigkeit. Belehnung von unmündigen Kindern.
1070rVeräußerung von Lehensteilen. Wahl des Lehenfolgers durch die Erben bzw. den Lehensherrn. Lehenserneuerung durch den Erben des Lehensherrn. Belehnung und Zuweisung durch den Oberlehensherrn.
1170vBelehnung zur gesamten Hand. Leibzucht am Lehensgut. Widerruf des Leiheverzichts durch Söhne, die zu ihren Jahren gekommen sind. Rückforderungsmöglichkeit des Oberlehensherrn.
1272rBelehnung des Sohnes zu Lebzeiten des Vaters. Beweis der Gewere an Lehen. Versuch der Herrschilderhöhung.
1374vGerechtfertigte Verweigerung des Reichsdienstes. Grundstücksauflassung. Lehenserneuerung durch den neuen Herrn bzw. deren Verweigerung. Weisung an den neuen Herrn.
1477rGewettezahlungen bei Verfehlungen von Vasallen. Antwortweigerung vor dem Oberlehensherrn. Unarten im Lehensgericht.
1577vGewette im Lehensgericht. Verhalten und Prozeßablauf im Lehensgericht.
1678rZeugen und Urteilsfinder im Lehensgericht. Urteilsschelte im Lehensgericht. Zug an das Gericht des Oberlehensherrn.
1778vRechtszug zum Obergericht und zum Königsgericht.Beköstigung und Versorgung der Boten zum Obergericht. Fristen und Abwesenheit des Oberlehensherrn.
1879rDienstpflicht bei verliehenem Eigengut. Urteile über Eigengut und Reichsgut. Entscheidung durch den Oberherrn mit Fristen und den Folgen. Friedensbruch an Feiertagen und die Folgen.
1980rVerhinderung und Verweigerung der Belehnung mit einem Gericht. Verleihung von Eigengut und Reichsgut. Absprechen eines Burglehens. Verwirkung der Lehensherrschaft.
2080vGedinge und ein noch ungeborener Lehenserbe. Verleihung und Vererbung eines gesamten Burglehens. Rechte und Pflichten der Burgmannen.
2181rErneuerung des Burglehens und Verteidigung einer Burg. Das Burggericht. Urteils- und Zeugnisfähigkeit.
2281vProzeß- und Zeugnisfähigkeit im Lehensgericht. Ladung zum königlichen Lehensgericht. Ladung zum Burggericht.
2383vRaub eines Pferdes durch den Herrn. Aufkündigung des Lehensverhältnisses und die Folgen. Verlust des Gedinges an einem Gut.
2484rTreubruch der Lehensparteien. Voraussetzungen und Folgen der Aufkündigung des Lehensverhältnisses. Wiedererlangen von Lehen und Gedinge.
2585rFeinde des Sachsenspiegels. Ladung zum Lehensgericht und Befreiung davon. Keine Weisung an einen standesniederen Herrn.
2685vVerweigerung der Weisung an den standesniederen Herren. Beweis über den Heerschild des zugewiesenen Herrn.
2786rWeisung an einen anderen Herrn und Belehnung durch den Oberherrn.
 

 
Sachsenspiegel_online Kontakt Info zum Projekt Hilfe